HONcode-Zertifikat

Lungeninformationsdienst München

stimmt mit dem HONcode überein

Logo certificat HONCode
3 Jahre

Gültigkeit der Zertifizierung 23 Jan 2017 - Jan 2018

www.lungeninformationsdienst.de Website ansehen

Logo certificat HONCode
HONcode-PIN-Nummer:

HONConduct395987

Datum der erstmaligen Überprüfung der Website:

04 Apr 2013

Gültigkeit der Zertifizierung

23 Jan 2017 - Jan 2018

Datum des letzten HON-Besuchs

23 Jan 2017
Anzeigen des HONcode-Siegels auf dieser Site

Vom HONcode-Team erstellter Inhalt

Bei den folgenden Angaben handelt es sich um Auszüge aus der Website, die das HONcode-Team zu einem bestimmten Zeitpunkt gemacht hat und die belegen, dass die Website die acht HONcode-Prinzipien respektiert.

REDAKTIONSTEAM
Helmholtz Zentrum München, Abteilung Kommunikation, Informationsdienste
Redaktion
Ulrike Koller (Diplom-Geographin, Redaktionsleitung)
Sabine Rieger (Diplom-Ökotrophologin, Redakteurin)
Dr. rer. nat. Helge Siemens (Diplom-Biologe)
Birgit Brandt (Diplom-Biologin, Master in Health and Medical Management)
Dr. rer. nat. Denise Mackrodt (Master in Zell- und Molekularbiologie)
Inhaltlich verantwortliche klinische Ansprechpartner im Deutschen Zentrum für Lungenforschung:
Asthma und Allergien
Prof. Dr. Erika von Mutius, Klinikum der Universität München
Prof. Dr. Klaus Rabe, LungenClinic Grosshansdorf
Cystische Fibrose
PD Dr. Olaf Sommerburg, Universitätsklinikum Heidelberg
Prof. Dr. Burkhard Tümmler, Medizinische Hochschule Hannover
COPD
Dr. Timm Greulich, Universitätsklinikum Gießen-Marburg
PD Dr. Henrik Watz, Pneumologisches Forschungsinstitut an der LungenClinic Grosshansdorf
Diffus-parenchymale Lungenerkrankungen (u.a. Lungenfibrose)
Prof. Dr. Jürgen Behr, Universitätsklinikum München/Asklepios Fachkliniken München-Gauting
Lungenhochdruck
Prof. Dr. Ralph Schermuly, Max Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung, Bad Nauheim
Fortgeschrittene Lungenerkrankungen
Prof. Dr. Jens Gottlieb, Medizinische Hochschule Hannover
PD Dr. Gerhard Preissler, Klinikum der Universität München
Autoren
Claudia Bär (Diplom-Ökotrophologin), Dr. med. Nadja Becker (Ärztin), Birgit Brandt (Diplom-Biologin, Master in Health and Medical Management), Dr. rer. nat. Jörn Bullwinkel (Diplom-Biochemiker, M.A. Wissenschaftskommunikation), Simon Ehlers (Freier Journalist), Gerlinde Felix (Diplom-Physikerin, Wissenschafts- und Medizinjournalistin), Hannelore Gießen (Fachjournalistin, Pharmazeutin), Sabine Rieger (Diplom-Ökotrophologin), Andrea Grammig (M.A. Management im Gesundheitswesen), Julia Groß (Freie Journalistin, Biochemikerin), Dr. rer. nat. Hans H. Guldner (Diplom-Biologe, Wissenschafts- und Medizinredakteur), Luise Heine (Diplom-Biologin, Wissenschaftsjournalistin), Ortrun Huber (Freie Journalistin), Sibylle Kettembeil (Diplom-Biologin, Diplom-Journalistin), Ulrike Koller (Diplom-Geographin), Ulrich Kraft (Wissenschaftsjournalist), Kerstin Schuster (Sprachwissenschaftlerin, Ökonomin, M.A.), Dr. rer. nat. Helge Siemens (Diplom-Biologe), Susanne Wedlich (Freie Journalistin, Studium der Biologie, Politikwissenschaften)
Autoren des Krebsinformationsdienstes (Text Lungenkrebs)
Wissenschaftliche Beratung:
Prof. Dr. med. Heidrun Behrendt, Dr. med. Corinna Barz, Prof. Dr. med. Oliver Eickelberg, Dr. med. Regine Hagmann, Prof. Dr. Thomas Illig, Dr. Annette Janz, Dr. Dr. med. Melanie Königshoff, Dr. Elisabeth Kremmer, PD Dr. med. Hanno Leuchte, Prof. Dr. med. Robert Loddenkemper, Prof. Dr. med. Marcus Mall, Prof. Dr. med. Ralph Mocikat, Dr. med. Martina Pötschke-Langer, Dr. med. Jessica Rademacher, Dr. Klaus Rehmann, Prof. Dr. med. Johannes Ring, Dr. med. Felix C. Ringshausen, Prof. Dr. Michael Sattler, Prof. Dr. med. Carsten Schmidt-Weber, Prof. Dr. med. Holger Schulz, Prof. Dr. med. Werner Seeger, Prof. Dr. med. Claus F. Vogelmeier, Prof. Dr. med. Erika von Mutius, Prof. Dr. med. Tobias Welte, Prof. Dr. Dr. med. H.-Erich Wichmann
Alle Texte ohne namentliche Kennzeichnung wurden von einem oder mehreren Mitgliedern des Redaktionsteams erstellt und einem intern festgelegten Reviewprozess unterzogen. Die wissenschaftlichen Berater prüfen die Inhalte auf Richtigkeit.
 

(23 Jan 2017) - Link

Die Inhalte sind jedoch keinesfalls dazu geeignet, das Gespräch mit den behandelnden Ärzten zu ersetzen.
 

(23 Jan 2017) - Link

DATENSCHUTZ
Sofern innerhalb des Onlineangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften usw.) besteht, geschieht die Preisgabe dieser Daten auf freiwilliger Basis. Der Lungeninformationsdienst gibt persönliche Daten nicht an Dritte weiter.
Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Der Zugriff auf die Daten des Webservers ist nur wenigen befugten Personen möglich, die mit der Betreuung der Server befasst sind. In Verbindung mit Ihrem Zugriff auf die Webseiten des Helmholtz Zentrums München werden auf unseren Servern Daten für statistische Zwecke gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (zum Beispiel IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und betrachtete Seiten). Die IP-Adresse wird nicht zur Identifizierung des Nutzers verwendet und es werden weder direkt personenbezogene noch pseudonymisierte Nutzerprofile erstellt. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten. Dies geschieht aussschließlich, um eine Qualitätskontrolle und eine Auswertung der Nutzeranliegen für wissenschaftliche Zwecke zu ermöglichen.
Diese Website macht keinen Gebrauch von Cookies.
 

(23 Jan 2017) - Link

Von all den ausgewählten Beispielen wird nur eines angezeigt.

Quellen
 

(23 Jan 2017) - Link

Letzte Aktualisierung: 25.11.2015
 

(23 Jan 2017) - Link

Dieses Prinzip kann nicht auf diese Site angewendet werden 

Herausgeber
Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (GmbH)
Ingolstädter Landstraße 1
D-85764 Neuherberg
E-Mail:
 

(23 Jan 2017) - Link

TRÄGERSCHAFT
Der Lungeninformationsdienst ist am Helmholtz Zentrum München angesiedelt. Es ist Mitglied der größten deutschen Wissenschaftsorganisation, der Helmholtz Gemeinschaft, in der sich 18 naturwissenschaftlich-technische und medizinisch-biologische Forschungszentren mit insgesamt 38.000 Beschäftigten zusammengeschlossen haben. Seine Mittel erhält das Helmholtz Zentrum München vom Bund und dem Land Bayern, die die Grundfinanzierung nach einem Schlüssel von 90:10 tragen.
Der Lungeninformationsdienst arbeitet unabhängig von jeglichen Interessenskonflikten mit Dritten. Wissenschaftliche Unterstützung erhält er von den Partnereinrichtungen des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL) und der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP).
 

(23 Jan 2017) - Link

Der Lungeninformationsdienst nimmt in seinem Internetangebot grundsätzlich keine Werbung auf.
 

Die Auszüge dieses Zertifikates wurden von der Stiftung Health On the Net (HON) erstellt und dürfen ohne die ausdrückliche Erlaubnis von HON nicht verwendet werden.

responsive devices

Bedeutung des HONcodes

Das Zertifikat der Stiftung Health On the Net (HON) bestätigt, dass diese Website zum Zeitpunkt ihrer Zertifizierung (s. unten) die 8 Prinzipien des von der Stiftung HON entwickelten Verhaltenskodex HONcode erfüllt und mit diesen übereinstimmt. Der oder die Website-Verantwortliche hat sich dazu verpflichtet, die HONcode-Prinzipien während der Dauer der Zertifizierung einzuhalten.

Obwohl HON ein Beschwerde-System eingeführt hat und die zertifizierten Websites automatisch überwacht werden sowie vom HONcode-Team regelmässig neu auf die HONcode-Prinzipien hin überprüft werden, kann es vorkommen, dass Abweichungen von den HONcode-Prinzipien auftreten.

Die Stiftung Health On the Net (HON) und/oder ihre Partner haften auf keinen Fall für allfällige Schäden, die durch die Nutzung einer zertifizierten Website oder durch die Unmöglichkeit, ein zertifizierte Website zu nutzen, entstehen. Des Weiteren sind die Stiftung HON und/oder ihre Partner auf keinen Fall haftbar für den Inhalt der zertifizierten Websites oder für den Inhalt von Websites Dritter, auf welche zertifizierte Websites mittels Hyperlink oder durch Informationen Dritter verweisen.

Der oder die Website-Verantwortliche ist für den Inhalt der Website verantwortlich, soweit das Gesetz nichts anderes bestimmt.

Mehr Informationen zum HONcode ?
responsive devices

Verantwortliche von Gesundheitswebsites

Haben Sie eine eigene Website?

Beantragen Sie die HONcode-Zertifizierung!

Zertifizierung beantragen

Transparente Gesundheitsinformationen!

Nach HONcode-zertifizierten Websites suchen:

 

Laden Sie die kostenlose HONcode-Toolbar herunter.
barre d'outils HONcode

Die HON-Toolbar kann einfach heruntergeladen und Ihrem Web-Browser hinzugefügt werden. Sie verbindet Sie in Echtzeit mit dem HON-Server und zeigt beim Besuch einer gesundheitsbezogenen Website an, ob diese HONcode-zertifiziert ist oder nicht. Die HON-Toolbar erfasst keinerlei persönliche Informationen und enthält weder Spyware noch versteckte Funktionen.

Download

Video über den HONcode

YouTube-Kanal

Wir stellen Ihnen transparente Gesundheitsinformationen zur Verfügung.

YouTube-Kanal